Thermo Fluoroskan Ascent

€6.500,00 * exkl. MwSt.
Artikelnummer: 5530-300-04
Verfügbarkeit: Auf Lager (1)

Gebrauchter Thermo Fluoroskan Ascent. Top-Preis. 6 Monate Gewährleistung.

Thermo Fluoroskan Ascent Reader

Der Thermo Fluoroskan Ascent Reader ist ein kompakter und robuster Mikroplate-Reader für Fluoreszenz-Anwendungen mit exzellenten optischen Eigenschaften. Das Gerät eignet sich ideal für Anwendungen wie fluorometrische Protein- oder Enzymstudien, molekulare Interaktionen, Quantifizierung von Nukleinsäuren, Reporter-Gene-Assays usw.

Der Fluoroskan Ascent kann u.a. für folgende Assays eingesetzt werden:

  • Antibiotic sensitivity testing 
  • Apoptosis Assays
  • Cell adhesion Assays
  • Cell proliferation Assay
  • Fluorescent Immunoassays (FIA)
  • FRET Assays
  • Green Fluorscent Protein Assays
  • Protease Assays

Spezifikationen

  • Fluoreszenz-Reader
  • Lesearten: Top/bottom Reading
  • Plattenformate: 1-384 well Platten, Terasaki und PCR-Platten
  • Integrierter Shaker: 60-1200 rpm
  • Integierter Inkubator: 3°C über RT bis 45^C
  • Maße (BxTxH): 420 x 420 x 340 mm
  • Excitation Wellenlängen: 320 - 700 nm
  • Emission Wellenlängen: 360 - 800 nm
  • Theoretical Sensitivity: 2 fmol fluorescein/well in schwarzen 96-well Platten
Ausstattung
  1. Ein Dispenser (Aufrsütung auf bis zu 3 Dispenser möglich)
  2. Software
  3. Ex-Filte: 485 nm
  4. Em-Filte: 520 nm, 538 nm
Hinweis: Weitere Filter sind als Zubehör erhältlich.

Laborgeräte mieten?

Sie können unsere Laborgeräte auch über unsere Schwester-Firma labfish rental solutions mieten. Bitte kontaktieren Sie uns einfach per Email oder telefonisch.

Sie benötigen ein offizielles Angebot für dieses Gerät? / You need an official quote?

Bitte schicken Sie uns einfach eine / Just send us an Email

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »